Zimmerpflanzen

Januar - Alle Pflanzen sind in einer Ruhephase und verbrauchen dadurch wenig Wasser und Nährstoffe. Mit täglich steigender Lichtmenge wächst auch das Nährstoffbedürfnis und ab Februar kann langsam wieder Dünger  eingesetzt werden. Ab März können Wasser und Dünger regelmäßig verabreicht werden. Achten Sie darauf, dass keine Staunässe vorliegt.

Gehölze

Januar - Bäume und Sträucher ohne Laub bereiten sich langsam auf den Austrieb vor. Kernobst und Weinreben können ab Februar geschnitten werden. Große Schnittflächen am besten mit Wund-Balsam bestreichen. So können keine Faulstellen entstehen und Pilzkrankheiten werden ebenfalls verhindert.

gallery/img_20190203_171423496
gallery/20200128_022310[1]
gallery/20200127_101552[1]